Wo sich die Fette verbergen

>Dann versuchen Sie, sich zurechtzufinden, warum essen Sie. Moglich, den Prozess der Aufnahme der Nahrung fur Sie nicht der Feiertag, essen Sie nicht aus der Liebe zum Essen und dem schon servierten Tisch. Moglich, mit Hilfe des Essens versuchen Sie, den Stress zu glatten, Sie suchen im Essen des Trostes, das Essen fallt Ihnen ohne Bemuhungen zu, Sie absorbieren das Essen eilig. Oder sogar das Essen ist fur Sie Mittel gegen die Langeweile oder der schlechten Gewohnheit, wie zum Beispiel die Chips wahrend der Durchsicht des Fernsehers fur die Nacht.


Daraufhin erscheint bei Ihnen die Gefuhle der Sattheit nicht, und die Zahl der Kalorien ist genug gro.

Es ist hochste Zeit, die Lage zu korrigieren!


Der Schritt ERSTER werden die Qualitat des Essens beachten. Probieren Sie, die qualitativeren Lebensmittel essen. Wahrscheinlich, es wird teuerer sein, aber im qualitativen Essen gibt es mehrere Kalorien in der Regel. Ersetzen Sie den Kalorienalkohol durch die trockenen Weine.


Der Schritt ZWEITER bemuhen Sie sich ist langsamer, die spezielle Zeit fur die Aufnahme der Nahrung wahlend, und es nur dem Essen und nichts grosser zu widmen. Sie fassen der Annaherung zur Sattigung die Gelegenheit beim Schopfe, und zu diesem Moment beenden Sie ist. Nicht dojedajte hinter sich und um so mehr hinter anderen. Es handelt sich darum, dass der Organismus uber die Sattigung nur nach irgendwelcher Zeit signalisiert, nachdem die notige Portion bekommen wird. Deshalb je schneller essen Sie, desto es als mehrere uberflussige Nahrung gibt Sie absorbieren.


Den Schritt DRITTEN Prufen Sie, inwiefern fettig Ihr Essen ist. Der fettige Kase und die Wurste – die Quelle der Menge der Kalorien! Und wenn Sie sie mit der dicken Schnitte des Weibrots, das von der Butter reichlich schmiert ist essen, so ist es allzu sehr viel saturierter Fette genau, die das Niveau des Cholesterins im Blut und schnell verschobenen auf Schenkel erhohen.



Der Rat Gewohnlich kowschik mit nossikom wird Ihnen helfen, das uberflussige Fett vom Braten oder der Bruhe zu entfernen. Gieen Sie in ihn den Saft vom Braten aus oder die Bruhe, erwarten Sie ein wenig, bis die Oberflache eben wird und das Fett wird sich oben nicht versammeln. Jetzt ziehen Sie den Saft oder die Bruhe langsam zusammen, und das Fett geben Sie in kowschike ab.


Wenn Sie den Konsum der Fette verringern wollen, so streichen Sie fruher der Ration die tierischen Fette aus. Aber man braucht, und den Pflanzenfetten nicht zu missbrauchen. Zum Beispiel, in 100 g die gebratene Erdnuss ebensoviel des Fettes, ist wieviel es in 200 g fettig die Fische – den Aal, und in den Samen der Sonnenblume nenamnogo ist es weniger, als in der Erdnuss. Im Hering des Fettes ist es doppelt so viel, als es im Lachs und fast in 8 Male mehr ist, als im Meerbarsch. Der Wels, die Scholle und die Miesmuscheln – die idealen Lebensmittel fur die Abmagerung.


In 1 Suppenloffel 30 % Sahne des Fettes ebensoviel, ist wieviel es in 200 g die Scholle und 200 g des Welses. Und in 1 Suppenloffel der Mayonnaise (50 %) ebensoviel des Fettes, ist es in 2 jaitschnych die Eigelbe und 1,3 kg der Salzkartoffeln wieviel.


Aus den Meeresprodukten die fettigen Krabben, am meisten mager – die Krebse. Der Dorsch enthalt mindestens des Fettes, es ist wenig Fett auch im Flussbarsch, der Scholle, sajde, den Zander. Sig, den Karpfen, die Forelle, paltus, der Meerbarsch – der Fisch des mittleren Fettgehaltes. Die Sardinen, den Hering, den Lachs, den Lachs und, naturlich, der Aal – der sehr fettige Fisch.


Die Mehrheit von uns denkt des Tages ohne Brotchen, des Stuckchens der Pirogge oder selbst wenn 3-5 Stuckchen des Brotes nicht. Berucksichtigen Sie, dass es im Brot aus dem Mehl grob pomola als die Fette als im Weizenbrot ist dreimal so viel. Und im gebackenen Apfelzwieback mit Apfeln des Fettes wie ist es mindestens doppelt so viel, als im Weizenbrot. Also, und wenn Sie das Stuckchen biskuit- ruleta mit der Creme aufessen werden, so wird der Fette darin wie mindestens in 8-10 Mal grosser, als im gebackenen Zwieback mit Apfeln.


Am allerwenigsten beordern Sie der Fette im Gemuse und den Fruchten, aber zu ihm die Nusse nicht. Und in den Sojabohnen des Fettes ebensoviel, ist es im Fleisch der Ente wieviel. Der fettige Vogel – die Gans. Am allerwenigsten des Fettes im wilden Vogel und den jungen Kucken. Die Zahlen des Fettes im Fleisch wird je nach dem Stuck merklich unterschieden. Zum Beispiel, das Rindfleisch: ihr Schulterblatt und grudinka viel fettig, als die Rippenstucke, das Fruchtfleisch des Hinterbeins und die Schwanze. Das Hammelfleisch ist als das Rindfleisch doppelt so fettig, und das Rindfleisch ist als das Kalbfleisch fast dreimal so fettig.


Die Wurste stehen die Erwahnungen uberhaupt nicht. Wenn Sie abmagern wollen – verzichten Sie auf sie zugunsten des naturlichen Fleisches.



Das Foto: PR image/de.


Das Material hat Jelena Karpow vorbereitet.