Die Kindersammlungen DolceGabbana

Es ist jedes Kindermodell aus der Sammlung des bekannten Designduettes doch praktisch wird und fur ihre Eltern herankommen. Einfach, aber elegant decke, die qualitativen und modischen Stoffe, die aktuellen Details und die Silhouetten – das alles, wie es sich zeigt, und auf den Kindern sieht sehr und sehr attraktiv aus.>
Fur den Sommer – die Darstellung der antiken Helden, der Tempel, der Kolonnen. Fur die Madchen – hell blumen- printy, in der Regel gro. Geometrisch printy. Die Dividendenstoffe. Die weie Spitze und die schonen Reifen fur das Haar. Fur die Jungen – die bequemen Shorts, trikotaschnyje die Turnhemden und die T-Shirts, einschlielich mit den Portrats «der steilen Burschen». Len und dschinsa. Die klassischen Hemde kariert und den Streifen. Bequem klassisch kurtotschki. Es ist wichtig: die qualitativen Lederriemen. Fur die Madchen: modisch goroschek. Der Saum, die Ruschen und die Schleifen. Die Spitzenrocke und die Rocke mit dem Verschluss auf die grossen Knopfe auf der Seite. Verkurzt brjutschki und die Shorts. Die kurzen Jacken mit dem Armel bis zum Ellbogen. Die glanzenden Riemen und die Riemen mit der herunterhangenden Kette auf der Seite. Die modischen groen Taschen-Korbe und klein klattschi auf der Kette oder dem feinen Riemen. Die romischen Sandalen und vielfarbig lodotschki.
Fur das mehr kuhle Wetter: die Jacken, die Rocke und die Tragerrocke in den hellen Kafig oder aus twida und des Rockes die Geraden und in die Falte. Die Kleider der geraden Silhouette, eintonnen- und mit originell printami, naturlich, nicht von solchem hell-farbenreich, wie fur den Sommer. Die wjasanyje Kleider, pulowery und die Jacken der verschiedensten Farben – die Hits des Jahres. Die auserlesenen grossen Applikationen – hauptsachlich schwarz auf grau. Fur die Jungen – die Klassik und noch einmal der Klassiker – vorzugsweise erwachsen, naturlich. Aber zu alledem zu ihr – bezaubernd vorkriegs- italienisch klassisch maltschischeskije die Gruppen.
Fur den Abend: den Madchen – der Lurex, die Gipure mit der grossen Blumenzeichnung, den Tull, das goldene byzantinische Mosaik. Die dunklen feinen Stoffe auf dem hellen Futter, zulassend, mit dem prachtigen Muster zu liebaugeln. Das Analogon des beruhmten kleinen schwarzen Kleides. Twinsety aus dem Kleid-Futteral und dem Sommermantel oder dem Kleid und der Jacke. Den Jungen – die strengen Anzuge mit den Krawatten (einschlielich mit der Krawatte-Schmetterling).
Werden und die bezaubernden Details beachten: die Handstickerei und die Spitzenapplikationen (oder der Applikation aus dem goldenen Lurex). Die Handtaschen aus dem Stoff des Kleides (ubrigens nicht nur die abendliche Variante). Fein kolgoty. Tufelki in den Ton dem Kleid.
Die Sammlungen 2014, scheinen von der Fortsetzung der Sammlungen 2013, aber noch mehr rafinirowanno-lakonisch und durchdacht ubrigens.
Der Rat: die Stoffe mit der Erganzung der synthetischen Werkstoffe fur die Kinder setzen Sie auf das Futter aus den naturlichen Materialien unbedingt.