Das Lacheln, bitte!

>Die Arzte benachrichtigen: die Gesundheit des Menschen fangt mit dem guten Zustand der Zahne und des Zahnfleisches an. Wenn es die Hohle des Mundes in Ordnung sein ist, es entstehen die Probleme mit dem Herz, dem Stoffwechsel und andere Leiden ofter. Deshalb auf die Zahne folgen es muss standig, vom fruhsten Alter.
VON GEBURT AUS DER KINDHEIT
Die Probleme mit den Zahne haben nicht nur erwachsen, sondern auch die kleinen Kinder. Nach der Statistik, etwa findet sich bei 50 % der Kinder 6–10 Jahre die Karies, wobei auf den standigen Zahnen. Zum Teenageralter hat die unterdruckende Zahl tinejdscherow Merkmale der Zahnfleischentzundung in der Art krowototschiwosti, sowie der Zahnstein schon.
Der Rat: je fruher die Prophylaxe der Karies, desto besser zu beginnen. Kaum wird bei Ihrem Kleinen erster subik durchgeschnitten werden, reinigen Sie es vom Uberfall marlewym vom Tupfer oder speziell schtschetotschkoj fur grudnitschkow in der Art napaltschnika. Die Zahnarzte empfehlen dann, die Nutzung kinder- ftoridsoderschaschtschej der Zahnpaste, besonders in den Regionen, wo die Konzentration des Fluors im Wasser die Herabgesetzte zu beginnen. Naturlich, zuerst putzen die Eltern dem Kind Zahne, und die Pasten ist ganz ein wenig — nicht mehr Erbse notwendig. Sie folgen, damit der Kleine die Paste verschluckte, und nach dem Reinigen entfernen Sie ihre Reste aus der Hohle des Mundes sorgfaltig. Allmahlich wird das Kind es lernen, selbstandig zu sein, aber bis zu 6–7 Jahren kontrollieren Sie die Qualitat des Reinigens der Zahne unbedingt.
WEG DER KOLONISTEN!
Wie sich die Karies entwickelt Die Hohle des Mundes des Menschen besiedelt eine Menge verschiedener Bakterien — wie nutzlich, als auch schadlich. Sich mit den Resten der Nahrung, die zur Emaille festklebten ernahrend, fuhlen sie sich hier vollkommen ungebunden. Auf diesem Nahrboden der Bakterie pflanzen sich so schnell fort, dass ganz mikrobnyje die Kolonien — der weie Uberfall auf der Oberflache der Zahne bilden, den man sogar vom unbewaffneten Auge bemerken kann. Wenn dieser Uberfall, nicht zu entfernen, er fest wird, wie der Stein, — ihm entgehen nur beim Zahnarzt kann. Die schadlichen Bakterien — der Hauptgrund der Karies und der entzundlichen Erkrankungen der Hohle des Mundes. Doch hebt sich im Laufe ihrer Lebenstatigkeit die groe Menge der aggressiven Stoffe heraus, vor denen sogar die feste Emaille des Zahnes kraftlos ist.
Der Rat: unbedingt putzen Sie 2 Male im Tag — den Morgen und den Abend vor dem Traum Zahne. Viele meinen, was, bis zum Fruhstuck Zahne zu putzen vergeblich ist. Aber fur die Nacht haufen sich auf ihnen die Bakterien auch an, deshalb man kann und bis zur Annahme der Nahrung, und spater Zahne putzen, die Spulung ausnutzen. Fur die Burste nach jedem perekussa ausgereicht zu werden kostet nicht: von der haufigen Einwirkung wird die Emaille gewaschen, und es entstehen die Vorbedingungen fur die Entwicklung der Karies. Cейчас existieren die speziellen Pasten der komplexen Handlung, die die Hohle des Mundes im Laufe von 12 Stunden sogar nach der Aufnahme der Nahrung schutzen, und eigentlich — von einem Reinigen bis zu anderem!
DIE SACHE IN DER TASCHE
Die selben Bakterien, die in den Hohlen des Mundes leben, sind fahig, zur Entwicklung gingiwita zu bringen. Seine ersten Merkmale — krowototschiwost und die Kranklichkeit des Zahnfleisches. Es ist wichtig, diesen Moment nicht zu verpassen: gingiwit gibt der Behandlung auf den fruhen Stadien ausgezeichnet nach. Wenn die Infektion ins Innere des Zahnfleisches, so wird die Rede uber parodontite schon gehen — und diese genug ernste Erkrankung durchdringen wird, die zum Verlust der Zahne bringt. Je nach der Entwicklung des entzundlichen Prozesses geht das Zahnfleisch vom Zahnhals weg, parodontalnyje die Taschen bildend. Den mit der Zeit angesammelten hier Uberfall und den Zahnstein infizieren parodont — der Stoff, die den Zahn in lunke festhalten. Daraufhin wird der Zahn wacklig gemacht und fallt aus. Deshalb, wenn das Zahnfleisch blutet, schwellen an, erroten, es erscheint die Beweglichkeit der Zahne, den Geruch aus dem Mund — sofort zum Zahnarzt! Auer dem Verlust des Zahnes riskieren Sie, den Herd der chronischen Infektion im Mund zu bekommen, was die Schutzkrafte des Organismus sprengt und kann ein Grund der Komplikationen werden.
Der Rat: wie die Zahnfleischentzundung zu verhindern Es war solches Experiment einmal gestellt: bei den Testpersonen haben die Zahnpaste und die Burste abgenommen. Schon auf den zweiten Tag sind bei allen die Merkmale gingiwita entstanden. Jedoch ist nach dem sorgfaltigen Reinigen der Zahne alles gegangen. Machen Sie die Schlussfolgerungen!
DIE DIAT FUR DIE ZAHNE
In erster Linie sollen in Ihrer Ration die Milchlebensmittel mit dem hohen Inhalt des Kalziums sein. Gewohnen Sie die Kinder an es gibt den Quark ist ein ausgezeichneter Baustoff fur die wachsenden Zahne. Die harte Nahrung mit dem hohen Inhalt der Zellulose (die Fruchte, das Gemuse,) hilft die Zahne und die Stoffe der Hohle des Mundes zu reinigen. Beim Konsum der Nahrung, die mit dem Zuckern und mit den Starken reich ist, die Bakterien, die in den Zahnuberfall enthalten sind, erzeugen die aggressiven Sauren, die auf Ihre Zahne wenigstens im Laufe von 20 und mehr der Minuten nach dem Abschluss des Essens einwirken.
Der Rat: damit der Zahnschmelz nicht zerstort wurde, muss man die Zahl perekussow von den schnellen Kohlenhydraten» (das Fastfood, die Suigkeit, das Brotchen, das Geback) und den Konsum su gasirowannych der Getranke zwischen den Hauptaufnahmen der Nahrung beschranken. Wenn Sie einen Imbiss nehmen mussen, bevorzugen Sie solche Lebensmittel, wie der Kase, das feuchte Gemuse, jogurt ohne Erganzung des Zuckers und die Fruchte.

BEI dem Reinigen der Zahne sind die uberflussigen Bemuhungen — im Gegenteil nicht notig, es kann zur Beschadigung der Emaille und der Senkung des Zahnfleisches bringen.
Die Burste reinigt die Oberflachen der Zahne gut: ausserlich und inner — die Lungen, den ausfegenden Bewegungen vom Rand des Zahnfleisches zum Gipfel des Zahnes, kau- — kreisformig.
FLOSS (entfernt der Zahnfaden) den Uberfall aus der Interzahnraume und von der Linie des Zahnfleisches.
Die FLUSSIGE Spulung fur die Hohle des Mundes (es ist empfehlenswert, 2 Male im Tag zu verwenden) lasst zu, bis zu den Bakterien an den am meisten schwer zuganglichen Stellen zu gelangen.

DER TEXT: JELENA SCHWEDOWA. LEGIONMEDIA (1); PHOTOSG/MARGARITAKHANNANOVA/SILENCEFOTO/NITO/ANNALIEBIEDIEVA/SUNNY_BABY/FOTOLIA.COM (7); PR (4).
Das Material hat Julija Dekanowa vorbereitet