Gerpes bei den Kindern

Gerpes ist ein kollektiver Titel fur die Viruserkrankungen von verschiedenen Typen herbeigerufener Viren gerpessa. Der Virus gerpessa politropen, das heit ist er fahig, im menschlichen Organismus das tatsachlich beliebiges Organ zu treffen. Es sind 8 Arten gerpessa fur heute bekannt, die den Menschen treffen.

Die Kinder sind gerpessu ebenso, wie die erwachsenen Menschen unterworfen. Meistens geschieht die Ansteckung von den Eltern in der Familie oder schon der krank werdenden Kinder.

Diese Krankheit findet einiger Arten statt, jedoch ist fur die Kinder primar gerpes charakteristisch. Die Kleinen der ersten Jahre des Lebens sind von ihm auerst selten krank, da sie uber die Immunitat von der Mutter verfugen. Sie werden mehr unterworfen dem Virus zu 3-4 Jahren, aber etwa haben zu 5 Jahren von 60 % bis zu 80 % ihre Zahlen zu ihm die Antikorper schon.

Die Typen gerpessa bei den Kindern

Man braucht, die Viren einfach gerpessa 1 Typs zu unterscheiden. Es ist der bekannteste Typ unter den Viren einfach gerpessa, der auf der Lippe beim Kind gezeigt wird, es wird die Erkrankung mit dem allgemeinen Unwohlsein charakterisiert, manchmal ist das kleine Fieber vorhanden. Die Geschwure in der Hohle des Mundes treffen sich bei den Kindern im Alter von 1-2 Jahren am oftesten, aber sie konnen bei den Menschen in einem beliebigen Alter und jederzeit des Jahres erscheinen.

Zweiter widgerpessa – genital, der in einer ahnlichen Weise gezeigt wird. Wahrend der Geburt, wenn die Mutter von genital gerpessa leidet, kann sich das Kind anstecken, nach den Stammwegen gehend. Die Erscheinungsformen der gegebenen Art gerpessa bei den Kindern ist komplizierter, als bei den Erwachsenen. Die Kinder konnen von gerpetitscheskoj der Angina und der Stomatitis leiden.

Der Virus gerpessa des 3. Typs (des Virus der Spitzpocken) bei den Kindern ruft bei der primaren Ansteckung wetrjanku bei der nochmaligen Erscheinungsform des Virus die Erkrankung herbei geht wie umgurtend gerpes (entziehe).

Gerpes des 6. Typs bei den Kindern ruft die Kinderstube roseolu herbei – rosa ist es wyssypanija fleckig-papulesnyje. Hauptsachlich, ihm sind die Kleinen im Alter bis zu 2 Jahren unterworfen. Erstens entwickelt sich das Fieber,dann die Temperatur sinkt im Laufe von 3-6 Tagen. Nach der Senkung der Temperatur auf der Haut erscheint eksantema — rosa ist es wyssypanija 1-3 mm fleckig-papulesnyje, die bei der Anpressung erblassen (es ist eines der eigentumlichen Merkmale, bei selb krasnuche nach der Anpressung erblasst der Ausschlag nicht). Sie konnen schon durch etwas Stunden verlorengehen, und konnen bis zu einigen Tagen erhalten bleiben. Der Ausschlag wird vorzugsweise auf dem Korper lokalisiert, sich auf den Hals, die Person und die Gliedmaen erstreckend

Die Gerpetitscheski Viren 4, 5, 6. Typen konnen infektios mononukleos — die scharfe infektiose Erkrankung, die mit dem fieberigen Zustand charakterisiert wird, der Angina, der Vergroerung der Lymphenknoten, der Leber und der Milz, limfozitosom, dem Erscheinen atipitschnych mononuklearow im peripherischen Blut herbeirufen.

zitomegalowirus, der Vertreter der Familie gerpeswirussow des 6. Typs – einer der am meisten verbreiteten Viren. Die Kinder stecken sich zitomegalowirusnoj von der Infektion gewohnlich in der fruhen Kindheit – zum Beispiel, in den Krippen oder dem Kindergarten an. Die Sendung zitomegalowirussa kann nur beim unmittelbaren Kontakt mit dem infizierten Menschen geschehen. Auerdem konnen die Kinder vom Virus zur Zeit wnutriutrobnogo der Entwicklung infiziert sein. Eine infizierte Umgebung sind das Blut, den Urin, den Speichel und andere biologische Substrate. Gewohnlich verlauft zitomegalowirus bei den gesunden Kindern asymptomatisch oder wird von den unbedeutenden Symptomen begleitet, die ahnlichen den Symptomen mononukleosa und durch etwas Tage oder der Wochen verlorengehen.

Gerpeswirus den Menschenrufen die 6 Typen und 7 Typen bei der primaren Ansteckung bei den Kleinkindern eksantemu die Neugeborenen herbei. Ist genau, das Befinden des Kindes diagnostizieren es kann nur die Fachkraft.

Gerpes bei grudnitschkow

Gerpes bei den Kindern kann komplizierter, als bei den erwachsenen Menschen verlaufen. Gerpes ist eine tuckische Infektion, gerpes bei grudnitschka kann die schwersten Niederlagen des Nervensystemes und der inneren Organe herbeirufen. Bei der Niederlage der Sehorgane entstehen keratity, flebotrombos, chorioretinit, iridoziklit. Bei der Niederlage der Lor-Organe kann die plotzliche Taubheit, gerpetitschessaja die Angina und die Niederlagen des inneren Ohres entstehen. Die Niederlage serdetschnossossudistoj werden die Systeme in der Art miokarditow, der Atherosklerose miokardiopatii gezeigt. Wenn der Virus gerpessa in ZNS durchdringt, so erscheint das Risiko des Entstehens der Enzephalopathie, sind der Meningitis, die nervosen Geflechte erstaunt. Kann gerpes und zum Entstehen der Schizophrenie, der depressiven Verwirrungen bringen. Seitens des sexuellen Systems moglich der Versto detorodnoj die Funktionen, uretrity, die Prostatitiden (bei den Mannern), kolpity, endometrity und chorionity (bei den Frauen).

Die Symptome gerpessa

Die Symptome gerpessa bei den Kindern sind traditionell: es kann das Fieber, die Mudigkeit, den Schmerz in den Muskeln, die Reizbarkeit sein. An der Stelle zukunftig wyssypani entstehen die Infektionen der Schmerz, das Brennen, pokalywanije und das Jucken.Wyssypanijawerden nachfolgend is’jaswlenijem und der Bildung der Wunden begleitet.Die Kinder sind rastschessywat die Wunden bis zum Blut geneigt, ihn standig anzuruhren, die sich bildenden Krusten abzuziehen, was die Heilung erschwert und verlangert seine Frist. Die Betriebsunterbrechung gerpes auf der Lippe beim Kind heilt im Laufe von einigen Tagen bestenfalls zu.Die Geschwure konnenim Mund auch entstehen: auf dem Zahnfleisch, des Vorderteiles der Sprache, des inneren Teiles der Wangen, die Kehle und den Himmel. Der Desna konnen ein wenig anschwellend dabei sein, rot und konnen bluten. Sie konnen sich nach unten nach dem Kinn und dem Hals auch erstrecken. Die Lymphenknoten des Halses schwellen oft an und werden kranklich. Bei den Kindern kann der Virus gerpessa schleim- der Kehle mitder Bildung der kleinen Geschwure und dem graulichen Uberfall auf mindalinach treffen. Da die Geschwure kranklich sind, so konnen die Schwierigkeiten der Annahme des Essens oder Getranks entstehen. Das krank werdende Kind soll die feste oder heisse Nahrung im Laufe des Entstehens gerpessa in der Mundhohle nicht anwenden. Bei standig trawmirowanii die Wunden kann sich die Heilung auf zwei Wochen und mehr ausbreiten. Die Eltern mussen diesen Prozess kontrollieren.

Die Behandlung gerpessa bei den Kindern

Fur die Behandlung gerpetitscheskoj die Infektionen wird die virustotenden Praparate, immunostimuljatory, interferony verwendet. Die Behandlung der Infektion muss man bei den ersten Verdachtigungen auf die Erkrankung beginnen, davon hangt die Genesung ab, die gestartete Infektion erwirbt chronisch oder rezidiwirujuschtschuju die Form, es wird die Wahrscheinlichkeit des Entstehens der Komplikationen erhoht. Die Behandlung gerpessa bei den Kindern ist auf die Minimierung der Erscheinungsform der Symptome, die Unterdruckung der Aktivitat des Virus gerichtet. Dazu werden die virustotenden Praparate – die Salbe und die Tablette, abnehmend das Jucken und die kranklichen Empfindungen verwendet. Man mussdie groe Menge der Flussigkeit, sowie die Fiebermittel bei der Erhohung der Temperatur des Korpers bis zu den hohen Zahlen ubernehmen.

Vom virustotenden Praparat, das bei gerpetitscheskoj den Infektionen verwendet wird, ist aziklowir. Dieses Praparat kann wie in Form von den intravenosen Injektionen, als auch in Form von den Tabletten verwendet werden. Die Weise der Einleitung des Praparates hangt von der Schwere der Erkrankung und seiner Form ab. Intravenos wird das Praparat in der Dosierung die 30-60 Milligramme/kg der Masse des Korpers des Kindes, durch den Mund – 90 Milligramme/kg eingefuhrt. Die Aufnahme des Praparates muss man in 3-4 Teile teilen. Ebenso kann man das vorliegende Praparat naruschno in Form von der Salbe verwenden. Sie auftragen es muss auf die getroffenen Grundstucke der Haut und schleim- 4-5 einmal pro Tag.

Die immunostimulirujuschtschije Praparate tragen dazu bei, dass der Organismus des Kindes mit dem Virus wirksamer kampft lasst dem Virus nicht zu, die neuen Grundstucke schleim- und die inneren Organe zu treffen. Fur die Behandlung kann man solche immunostimulirujuschtschije die Praparate, wie immunal, groprinossin, arpetol verwenden.

Interferony tragen zur Vernichtung der Viren bei erlauben ihnen unkontrolliert nicht, sich fortzupflanzen. Sie verwenden es kann wie in tabletirowanoj der Form, als auch in Form von den Kerzen. Die Kerzen werden in die anale Offnung des Kindes 2 Male im Tag im Laufe von 5 Tagen eingefuhrt, wiederholen den Kurs 2-3 Male mit der Pause in 5 Tage.

Bei der genug haufigen Wiederholung der Erkrankung muss man an die Fachkraft-Immunologen behandeln, die die qualifizierte Konsultation geben wird, die wesentlich zu erhohen die Immunitat des geschwachten Kindes erlaubt. Auer ganz ubrig, soll die Behandlung gerpessa bei den Kindern vom Arzt kontrolliert werden, da nur die Fachkraft die richtige Dosierung, sicher fur den Kinderorganismus rechnen kann.

Der Virus gerpessa, in den Kinderorganismus geraten, bleibt es darin furs ganze Leben ubrig, sich periodisch verscharfend, das vorubergehende Unbehagen verursachend. Die Hauptaufgabe der Eltern – dem Kind zu helfen, den Vorschriften des Kinderarztes streng folgend. Die eigenartige Aufmerksamkeit wird bei der Losung des existierenden Problems der Beachtung der Hygiene, der Versorgung des Kleinen von den individuellen Mitteln, solchen wie das Handtuch, die Seife, der Bastwisch abgefuhrt. Das Kind soll die Hande ofter waschen. Beim Vorhandensein gerpessa in der Mundhohle darf man nicht dem Kind zulassen, gerpesnyje jaswotschki zu verletzen.

Die Prophylaxe gerpessa bei den Kindern

Fur die Prophylaxe gerpessamuss man die Regeln der personlichen Hygiene achten, die fremden personlichen Sachen nicht zu benutzen, den engen Kontakt mit den Menschen, die gerpessom sind krank zu vermeiden. Fur die Verstarkung immunnoj die Systeme des Kindes ist eine richtige Ernahrungsweise, witaminoterapija in der ossenne-Fruhlingsperiode, die Anwendung immunostimulirujuschtschich der Praparate in den prophylaktischen Dosen in der Winterperiode notwendig. Die prophylaktische Anwendung der Antivirussalben wahrend der Epidemie der Grippe von der Methode sakladywanija in die Nase 1-2 Male im Tag.