Das Ansetzen der Nagel: die Vorzuge und die Mangel

Jede Frau wenigstens einmal imLeben wollte auf die Vitamine fur die Nagel unddie festigenden Lacke verzichten und, zu versuchen, die Nagel anzusetzen. Meistens stort es, den Mangel der objektiven Informationen zu machen.Ob es schadlich ist oder nicht Undob bequem ist

Tipsy undder Form

Alle Arten des Ansetzens der Nagel werden aufzwei Weisen des Ansetzens zuruckgefuhrt: aufden Formen undauftipsach.

Tipsy sind Schablonen ausdem Plaststoff, die mit Hilfe des speziellen Leims aufnaturlich opilennyje die Nagel aufgelegt werden. Spaterstellt sich die Grenze zwischen dem naturlichen und kunstlichen Nagelgleich. Von den kleinen Zangen und der Nagelfeile dem Nagel geben die notige Lange und die Form, und oben legen wunschgema das Gel, das Acryl, das Harz und die Seide. Aller nimmt 3-4 Stunden zusammen ein. Im Prinzip sind tipsy das Plastnagel, was in den Buden in den Ubergangen verkaufen. Nur weder auszuwahlen, noch, podpilit sie zu kleben, wie es ist notig, bei Ihnen wird sich selbst nicht ergeben.

Die Formen ist eine Platte ausder Folie oder dem Plaststoff mitdem Schalter fur den Nagel in der Mitte. Die Platte ziehen aufden Finger an, undden Rand des Schalters ersetzen unter den Rand des Nagels. Undoben stellen mit Hilfe des kleinen Pinsels die Schicht des Materials (das Gel, das Acryl, das Harz) aus. Wenn sich jener verhartet, entfernen die Form von ihm, undkorrigieren von der Nagelfeile den Nagel. Fur solche Methode soll die Lange der Nagel 1-2Millimeter bilden, anderswird die Form, einfach unterlegennicht gelingen. Der ganze Prozess nimmt 3-4 Stunden ein.

Ausden Materialien verwenden: das Acryl, das Gel, das Harz, die Seide. Das Harz nachdem Bestandunterscheidet sich vomGel, abersie fester tatsachlich nicht. Die Technologie teilt sich unter Ausnutzung der Seide es kommt zwei Arten vor:

  1. Die Seide wird fur die Festigung der naturlichen Nagel verwendet.
  2. Die Seide wird fur die Festigung der Nagel auf gelewoj der Grundlage (verwendet zwischen tipsom undder Schicht des Gels legen das Stuckchen lna, die Seide oder synthetisch fajberglassa an).

Das Gel oder das Acryl

Was beswredneje

Den Zustand der Nagel, nachdem Sieentscheiden Sie sich, das Material abzunehmen, hangt vonder Meisterschaft der Manikure undder Qualitat der Materialien direkt ab. Es sind alle drei Etappen hier wichtig: das Ansetzen, die Korrektion unddie Abnahme des Nagels. Der besonders gefahrliche Moment – bei der Angleichung der Grenzen (es ist wichtig,«die Zone der Groe» des Nagels nicht zu beschadigen).

Das Gel

Das Plus. Das Gel ist ein poroses naturliches Polymer, erversaumt die Luft undgestattet, den Nageln zu atmen. Auerdem, unter dem Gel setzen die Nagelfort, zu wachsen, wobei sloitsja aufhoren., Damit das Gel erstarrt ist, es ist UF die Lampe notig, und schliet die Bearbeitung vom Ultraviolett die Moglichkeit das Erscheinen gribka aus.

Das Minus.Die Bearbeitung UFvon der Lampe hat aucheine Ruckseite: es geschieht die fotochemische Reaktion, die von der Absonderung der Warme begleitet wird, unddie Nagel backt sehr. Undwenn das Gel abnehmen, es muss man von der Laubsage oder dem Apparat entfernen, was den Nagel verletzen kann.

Das Acryl

Das Plus. Imqualitativen Acryl gibt es metilmetakrilata, kein sehr giftiges Material, wegen dessen sich die Nagel inhyperempfindlich trjapotschki verwandeln. Jetztist er aufnicht aggressiv etilmetakril ersetzt.

Das Minus. Das Acrylversaumt die hohe Qualitat der Luft sogar nicht, undnach seinen drei Wochen muss man abnehmen, dass die Nagel geatmet haben. Auerdem fordert akrilowoje die Deckung von der Person podpilki unddes Schliffes, undsolcher Staub sehr stark undriecht unangenehm undkann die Allergie (auslosen es verhalt sich zu den preiswerten Materialien der schlechten Qualitat).

Was bequemer ist

Aufden aufgesetzten Nageln halt sich der Lack fast unendlich, kutikulawachstnicht an, fur sie selbst fast sorgen es muss nicht. Wenn der Nagel zerbrochen wurde, kann man es wieder herstellen. Dass bis zu den Materialien – sowohl das Gel, als auch beim Acryl die Anhanger hat.

Das Gel

Das Plus. Das Gel samowyrawniwajetsja,das heit bei seinem Auftragen aufden Nagelwird er selbst rastekajetsja eben eben.Dazuhat erdie selbeElastizitat, dass auchsich der naturliche Nagel undzusammen mitihm bewegt. Deshalbfallen die kunstlichen Nagelnicht ab. Und den Lack von solchen Nageln kann man vom Azeton abnehmen.

Das Minus. Das Gel aufden Formen bruchiger, als das Acryl,kann eben leichter platzen. Am meisten gelewojewird sich die Deckung, abzunehmen nicht ergeben, man kann nur schaden.

Das Acryl

Das Plus. Das Acryl aufden Formen ist unddolgowetschneje als das Gel fester.

Das Minus. Das Acryl wird schlecht verteilt, deshalb nach seinem Auftragen ist man notwendig lange rownjat und,schleifen. Die azetonossoderschaschtschjaja Flussigkeit lost das Acryl auf, deshalb, den Lack abnehmen es kann nur von den Mitteln, die nichtdas Azeton enthalten.

Was schoner ist

Inwiefern es – die kunstlichen Nagel schon ist, entscheidet jeder fur sich. Einige Plusse sind zweifellos: das Ansetzen korrigiertdie nicht ideale Form undgibt die angenehme Farbe den Nageln. Die ubrige Anmut – aufden Liebhaber: bleski innen, strasy, nogtewoj das Peercing.

Beim franzosischen Hof war es es ist ublich, die Nagel aufden kleinen Fingern wachsen zu lassen. Edel mesje, laut der Etikette, bevor niemals einzugehenklopftean die Tur, und ist skrebsja von den Nageln feinfuhlig.

Das Gel

Das Plus. Die gelewyje Nagel glanzen stark,vergilben sogar nach viel Zeit nicht undhaben die ideal glatte Oberflache.

Das Minus. Man ist viel blestokins Gel zu legenwird sichnicht ergeben. Erstens konnen sie wegen der Struktur des Gels schlecht verteilt werden, und zweitens, dem Ultraviolett storen, das Gel auszutrocknen.

Das Acryl

Das Plus.Beim Acryl die unbeschrankten Farbenmoglichkeiten. Fur die Liebhaber konnen die Nagel rosa, golden, serebjanymi, vielfarbig machen.

Das Minus. Das Acryl der von vornherein Trubeeglanztnicht, sogar das Polieren gibt solchen Effekt, wie beim Gel nicht. Und mit der Zeit kann er beginnen, (unter der Bedingung, dass das Material minderwertig zu vergilben).

Es ist die Technologie Akril+gel ideal. Das Acryl inder ersten Schicht gibt dem Nagel die Haltbarkeit, unddas Gel von der zweiten Schicht – der Glanz.